Märchen-Lesung am 4. Advent

Märchen-Lesung am 4. Advent

Am letzten Sonntag vor dem Heiligen Abend liest Ecke Rode eine der populärsten deutschen Weihnachtsgeschichten unserer Zeit: DIE WEIHNACHTSGANS AUGUSTE von Friedrich Wolf. In der Hoffnung, dass die aufregende Story um den kleinen Peterle und die Gans Auguste – für die am Ende tatsächlich ein Pullover gestrickt werden muss – die Lesung für alle Zuhörenden so herzerwärmend wirkt, dass auch die Füße warm werden, möchten wir zu dieser kleinen TrotzAlledemKultur- Veranstaltung in Zeulenroda-Triebes einladen.

Um eine kleine Spende wird gebeten. (Bitte die gebotenen An- & Abstandsregeln beachten!)

Märchen-Lesung am 3. Advent

Märchen-Lesung am 3. Advent

Unsere Märchenlesungen folgen – wie könnte es anders sein – einem roten Faden, den eine gute Fee uns in dieser märchenhaften Zeit extra spinnt. An diesem Sonntag wird es in DER FROSCHKÖNIG ODER DER EISERNE HEINRICH der Gebrüder Grimm um die Wahrnehmungsfähigkeit und unsere Vorurteile gehen – und unser so ängstlich (gemachtes) bangendes Herz. Seien wir alle getrost, denn ganz gewiss werden die eisernen Ringe, die um unser Herz gelegt sind, allesamt brechen – wenn wir es nur wollen und wirklich wünschen!

Märchen-Lesung am 3. Advent

Märchen -Lesung am 2. Advent

Unter dem Motto „trotzalledemKultur“ liest Ecke Rode zwischen Tür und Angel an jedem Advents-Sonntag ein klassisches Märchen im Zentrum des kleinen thüringischen Ortes Zeulenroda-Triebes. In der Rolle des Märchen-Erzählers trägt er diesmal DIE BREMER STADTMUSIKANTEN der Gebrüder Grimm vor. In einer Zeit, da einem Hören und Sehen zuweilen vergeht, wir eigentlich Unglaubliches zu sehen oder zu hören bekommen, klingt dieser so bekannte Text nun eindringlich in den Ohren: er wird zu einem Appell, in scheinbar auswegloser Situation den Mut nicht zu verlieren und unsere Ängste – wovor auch immer – in der Tat zu überwinden.

(Bitte die Abstandsregelung beachten!)

Märchen-Lesung am 3. Advent

Märchen-Lesung am 1. Advent

Gerade weil es so aussieht, als würde auch die komplette Kultur in dieser Zeit stillstehen, will der FünfHof unter dem Motto „trotzalledemKultur“ am 1. Advent ein Zeichen setzen und im Maß des Möglichen etwas Sinn stiftendes anbieten. Ecke Rode wird zwischen Tür und Angel das berühmte Märchen DES KAISERS NEUE KLEIDER von Hans Christian Andersen vortragen. In der allgemeinen Kälte und an der frischen Luft als ein Zeichen der Hoffnung! – Eine klare Ansage: Wir lassen uns von niemand und durch nichts unterkriegen!

(Bitte die Abstandsregelungen beachten!)